Politik

Politische Positionen, Konzepte und Stellungnahmen

Politikbrief zu aktuellen Themen

  • VUD-Politikbrief Nr. 01/2020
    Corona-Pandemie: Uniklinika stehen im Fokus
    Die Corona-Pandemie unterstreicht die herausragende Rolle der Uniklinika in Deutschlands Gesundheitssystem. Die Uniklinika übernehmen die Behandlung von COVID-19-Patienten, insbesondere der Schwerstkranken. Sie koordinieren regionale Versorgungsnetzwerke, um die vorhandenen Kapazitäten bestmöglich zu nutzen. Sie entwickeln Behandlungsstrategien und forschen an Arzneimitteln sowie Impfstoffen. Nicht zuletzt beraten Uniklinika Krisenstäbe und Politik auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.
    Lesen Sie mehr

  • VUD-Politikbrief Nr. 02/2019
    Elektronische Patientenakte: Forschung berücksichtigen & Initiativen koordinieren
    Die elektronische Patientenakte (ePA) kann einen Beitrag leisten, um auch die medizinische Forschung zu verbessern. Dafür muss sie forschungskompatibel ausgestaltet sein. Voraussetzung dafür ist eine stärkere Koordinierung von Gesundheits- und Wissenschaftspolitik.
    Lesen Sie mehr

  • VUD-Politikbrief Nr. 01/2019
    Pflegepersonal-Stärkungsgesetz
    Das Ende 2018 beschlossene Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) ist ein wichtiges Signal an Pflegekräfte und Patienten. Um die Pflege am Bett zu fördern, sieht das Gesetz zahlreiche sinnvolle Einzelmaßnahmen vor. Allerdings: Die Ausgliederung der Pflege aus den Fallpauschalen ist ohne eine grundsätzliche Reform der Krankenhausfinanzierung nur Stückwerk. Fehlentwicklungen sind zu erwarten. Dringend notwendig ist eine politische Debatte, wie es mit der Krankenhausfinanzierung insgesamt weitergehen soll. Weitere Themen: Krankenhaus-Strukturfonds, Roboter-assistiertes Operieren, Uniklinika erforschen das Potenzial, Patient Blood Management.
    Lesen Sie mehr

  • VUD-Politikbrief Nr. 01/2018
    Mehr Uniklinika = Lösung aller Versorgungsprobleme?
    Noch vor wenigen Jahren gab es eine intensive politische Diskussion darüber, ob Deutschland mit den 33 etablierten Standorten zu viele Universitätsklinika unterhält. Vor dem Hintergrund der Debatte über einen Arztmangel auf dem Land hat sich die Diskussion komplett gedreht. Überall sprießen neue Angebote für das Medizinstudium aus dem Boden. Ob damit aber die Versorgungsprobleme auf dem Land gelöst werden können, ist mehr als fraglich. Weitere Themen: Klimaschutz, Rechtsmedizin, Nierentransplantation.
    Lesen Sie mehr

    VUD-Politikbrief Nr. 02/2017
  • Digitalisierung: Unimedizin entwickelt forschungskompatible Patientenakte
    Ab 2018 soll gemäß E-Health-Gesetz die elektronische Patientenakte in Deutschland eingeführt werden. Allerdings klammern bisherige Konzepte die Forschung aus – und lassen damit erhebliche Potenziale ungenutzt. Die Universitätsmedizin will das ändern. Weitere Themen: Palliativmedizin, Chronische Wunden, Telenotarzt
    Lesen Sie mehr
     
  • VUD-Politikbrief Nr. 01/2017
    Gesundheitsfachberufe: Akademisches Know-how notwendig
    Um Patienten optimal zu versorgen, ist nicht nur das ärztliche Können entscheidend, sondern auch das Ausbildungsniveau der Pflegekräfte und der weiteren Gesundheitsberufe wie etwa Ergotherapeuten oder Logopäden. Uniklinika und Medizinische Fakultäten entwickeln daher neue Ausbildungswege und Berufsfelder. Weitere Themen: Biomedizinische Grundlagenforschung, HIV-Infektion bei Kindern, Grundgesetzänderung nutzen
    Lesen Sie mehr
     


Ihr Ansprechpartner

Sebastian Draeger
Politik und Gremienarbeit

Tel.: +49 (30) 394 05 17-19
Fax: +49 (30) 394 05 17-17
Email: draeger@uniklinika.de